Archiv Steuernews

Das Finanzgericht Baden-Württemberg hat in seinem Urteil vom 26. Juli 2013, Az. 5K4110/10, geurteilt, dass die Sonderregelung in Art. 15 Abs. 3 Doppelbesteuerungsabkommen Österreich, die dem Ansässigkeit Staat das Besteuerungsrecht für Vergütungen im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung zuordnet, nicht auf eine Arbeitnehmerentsendung im Konzern anzuwenden ist, sondern auf die Fälle der gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung beschränkt wird. Der Entscheidung […] weiterlesen

Warum ist es für einen im Ausland lebenden Rennfahrer besser, einen Skiunfall in Deutschland zu erleiden als in Frankreich? Die Antwort ist einfach: Seine Familie könnte den Patienten in Ruhe weitere sechs Monate im deutschen Krankenhaus genesen lassen und müsste ihn möglicherweise nicht aus steuerlichen Gründen vorzeitig in die Heimat verlegen. Wieso ist das so? […] weiterlesen