Christoph Schmitz-Schunken
15. Januar 2014

Höhe des Freibetrags bei grenzüberschreitendem Erbfall

Christoph Schmitz-Schunken Steuerberater, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht

Vermögens- und Sachwerte in Deutschland sind im Erbfall (bzw. allgemein bei Schenkungen) auch dann steuerpflichtig, wenn weder der Schenkende noch der Beschenkte einen permanenten Wohnsitz in Deutschland oder gar die deutsche Staatsangehörigkeit haben. In einer aktuellen Entscheidung hat der Europäische Gerichtshof diesen Fall nochmals hinsichtlich der steuerlichen Relevanz konkretisiert.

In unserem Standpunkt "Erbe oder Schenkung grenzüberschreitend: Wie hoch ist der Freibetrag für die Steuer?" erklären wir die Hintergründe und die Konsequenzen aus dem Urteil.